Der Clash of Clans Hack

Clash of Clans Guide

Prolog

Um beim Massively Multiplayer Online Game (MMO) Strategiespiel für mobile Geräte wie Smartphones und Tablet-PCs "Clash of Clans" erfolgreich zu sein, gibt es einige Regeln, welche du beachten solltest, um im MMO des finnischen Spieleentwicklers gekonnt zu farmen. Die nachfolgenden Richtlinien können dir dabei behilflich sein, dass du die gewünschten Ingame-Gegenstände schneller anhäufst und das Spiel effizient und ökonomisch durchschreitest.

Achte auf die richtige Uhrzeit

Wie bei vielen anderen Spielen auch, gibt es bei Clash of Clans die sogenannten Stoßzeiten. Das bedeutet, dass zu bestimmten Uhrzeiten besonders viele Spieler online sind, um die passende Beute zu finden. Wenn du also schnell und effizient deine Ingame-Gegenstände finden willst, musst du auf die richtigen Spielzeiten achten. Clash of Clans wird inzwischen von Millionen Spielern genutzt. Weltweit sind unzählige Spieler aktiv darum bemüht, Beute im MMO-Spiel zu machen. Das bedeutet für dich, dass du zu Stoß- oder auch Spitzenzeiten sehr viel Konkurrenz hast und mit all den anderen aktiven Spielern um deine Beute kämpfen musst. Es ist also wahrscheinlicher, dass du viele Ingame-Gegenstände sammelst, wenn du dich nicht zu den Spitzenzeiten in Clash of Clans aufhältst. Sinnvoller ist es die Zeiten zum Spielen zu nutzen, in denen nicht so viele Spieler online sind. Wenn du dich jetzt fragst, wann genau die Spitzenzeiten sind und wann sich besonders viele Spieler auf der Plattform tummeln, könnten die Ergebnisse aus durchgeführten Statistiken behilflich sein. Aus diesen Statistiken geht nämlich hervor, dass in der Zeit 06:00 bis 09:00 Uhr, also vor der Arbeit die meisten Spieler online aktiv sind. Das Selbe gilt auch für den Feierabend. In der Zeit 17:00 bis 22:00 Uhr herrscht ebenfalls eine Stoßzeit in Clash od Clans. Wenn du also erfolgreich farmen willst, solltest du diese Zeiten unbedingt meiden. Der Grund für diese Zeiten ist natürlich darauf zurückzuführen, dass viele Spieler einer geregelten Arbeit nachgehen, deren Einsatz nicht mit dem uneingeschränkten farmen konform gehen. Vielleicht gehst du aber auch einer Tätigkeit nach, bei der es dir möglich ist tagsüber zu spielen. Sofern du einen Internetzugang und die Erlaubnis diesen auch für Games nutzen zu dürfen, solltest du tagsüber farmen, um möglichst wenig Konkurrenz zu haben. Vielleicht bist du aber auch Schüler oder Student. Dann solltest du definitiv die Möglichkeit nutzen, außerhalb der Stoßzeiten nach Ingame-Gegenständen zu suchen, welche du für deine Truppen benötigst. Wenn du allerdings kein Schüler oder Student bist, kannst du dir überlegen deine Mittagspause zu nutzen, um mit möglichst wenig Konkurrenz zu farmen. Eine weitere Möglichkeit besteht natürlich darin, länger wach zu bleiben. Dann könntest du zwischen 23:00 und 02:00 Uhr nach Ingame-Gegenständen suchen und dich bei Clash of Clans einloggen. Diese Option ist natürlich nur dann möglich, wenn du am nächsten Tag nicht zur Frühschicht aufbrechen musst. Wenn du am Folgetag jedoch erst um 09:00 oder 10:00 Uhr mit der Arbeit anfangen musst, ist es sinnvoll nach Mitternacht zu farmen. Nutze auch die Möglichkeit großer Events. Wenn zum Beispiel ein Fußballspiel ansteht, kannst du davon ausgehen dass viele Spieler lieber vor dem TV hocken, als in Clash of Clans online zu gehen. Diese Möglichkeit bietet sich natürlich nur dann an, wenn du selbst kein Interesse am Fußballspiel hast und das Ereignis im TV nicht verfolgen willst, weil du in Clash of Clans lieber auf die Suche nach Ingame-Gegenständen gehst. Du kannst natürlich auch vorplanen und alle großen Events über die Suchmaschinen in Erfahrung bringen, damit du diese im Kalender notieren kannst. Auf diese Weise weißt du vorab schon immer, wann dein nächster Clash of Clans Spieltag ohne viel Konkurrenz sein wird. Natürlich musst du auch die Zeitverschiebung mit einkalkulieren. Clash of Clans wird inzwischen von Millionen Anhängern gespielt, welche sich natürlich über alle Kontinente verteilen. Dementsprechend handelt es sich bei den genannten Uhrzeiten eher um Richtwerte, da die Uhrzeiten von Kontinent zu Kontinent unterschiedlich sind. Aber zumindest kannst du damit abschätzen, wann genau sich die mitteleuropäischen Spieler in der Stoßzeit befinden und deine Konkurrenz damit steigt.

Vorzüge eines Hacks

Solltest du unseren Clash of Clans Hack verwenden, wirst du es deutlich einfacher haben, dich gegen deine Konkurenz durchzusetzen. Mit Ingame-Gegenständen lassen sich alle Dinge realisieren von denen ein Clash of Clans Spieler nur träumen könnte. Du kannst deine Burgen verstärken, deine Ausrüstung aufstocken und so Gegner für Gegner erfolgreich abwehren oder besiegen. Es ist nur eine Frage des Geldes wie man so schön sagt. Von allen Tipps, die hier aufgeführt werden, wird dieser den meisten Einfluss auf deinen Erfolg in Clash of Clans haben.
Trotz der Vorzüge eines Gamehacks gibt es ein Problem mit Clash of Clans Hacks aufgrund der hohen Popularität bei den Spielern. Dies führt dazu, dass Clash of Clans mit einer Item-Inflation zu kämpfen hat. Ihr müsst euch vorstellen, dass in Clash of Clans wie in der Realität ein Wirtschaftssystem existiert, welches sehr sensibel ist. Supercell passt diese Wirtschaft an die Europreise der Ingame-Gegenstände an, welche durch einen CoC Hack komplett enthebelt werden. Im Enteffekt ist der Hersteller Supercell selber schuld, da dieser die Preise für die Ingamge-Gegenstände so hoch ansetzt, dass Hacks notwendig werden, um Gleichberechtigung zu erzeugen und das Pay2Win System zu schwächen. Dennoch haben wir mitgedacht und eine Transaktionssperre eingeführt, falls eine zu hohe Schwemme an Transaktionen durchgeführt wird. Das beudetet, dass eure Juwelen, Gold und Elexiere deutlich später übertragen werden.

Achte auf den Preis für deine Truppen

Das erfolgreiche farmen in Clash of Clans setzt voraus, dass du nur sehr wenig Ressourcen in deine Truppen steckst. Daher ist empfehlenswert, dass du ausschließlich günstige Truppen nutzt. Um so ökonomisch und effizient wie möglich vorgehen zu können, bewähren sich bestimmte Zusammenstellungen der Truppen. Es gibt zahlreiche Spieler, welche sich darauf fokussiert haben, nur sehr wenige Ressourcen in ihre Truppen stecken, welche dementsprechend aus Bogenschützen, Barbaren und Kobolden bestehen. Einige Spieler ergänzen diese Zusammenstellung noch um ein paar Mauerbrecher. Natürlich ist es wahrscheinlich, dass du einen Angriff mit günstigen Truppen verlierst, das ist aber nicht weiter tragisch. Schließlich hält sich auch der Verlust deiner wertvollen Ressourcen bei einer Niederlage in Grenzen. Wenn du deine Truppen so aufgestellt hast, dass diese nur sehr wenig Ressourcen "verschlingen", kannst du den Verlust dieser Ressourcen viel eher verschmerzen. Somit agierst du deutlich effizienter, wenn du deine Gegner angreifst. Auch wenn du mehrere Versuche brauchen wirst, um deine Gegner zu besiegen.

Wähle deinen Gegner mit Bedacht aus

Um in Clash of Clans erfolgreich zu sein, brauchst du sehr viel Erfahrung. Wenn du das Game über mehrere Monate spielst, wirst du bald ein waschechter Profi sein und das Spiel in- und auswendig kennen. Das betrifft natürlich auch die Kenntnisse über deine unterschiedlichen Gegner. Du brauchst also nur ein bisschen Übung und wirst somit schnell herausfinden, welchen Gegner zu mit Erfolg und welche sich nicht effizient angreifen lassen. Wirf dazu zunächst einen Blick auf die Produktionsstätten, in denen die Ressourcen zur Verfügung stehen. Sofern diese gut gefüllt sind, kannst ganz leicht mit Goblins farmen. Deshalb ist es ratsam, dass du in Bezug darauf stets Elixiersammler oder Goldminen im Blick behältst. Du solltest parallel dazu auch auf die Rathäuser und die Verteidigungsanlagen deines Gegners achten. Denn wenn ein Spieler über hohe Gebäude verfügt, hat er in der Regel nur eine schwache Verteidigung vorzuweisen. Deshalb eignen sich solche Gebäude meistens gut für einen Angriff. Darüber hinaus solltest du auch immer die außen stehenden Rathäuser angreifen. Denn dafür bekommst du in Clash of Clans nämlich Trophäen. Diese Trophäen helfen dir dabei, Gegner anzugreifen die über mehr Ressourcen verfügen, ohne dass dir dabei ein Stern zuteil wird. Auf diese Weise stellst du sicher, dass du nicht plötzlich eine Liga aufsteigst und bleibst somit auch auf Dauer in deiner Liga.

Nutze die richtige Liga

Damit du in Clash of Clans erfolgreich farmen kannst, solltest du es schaffen viele leicht besiegbare Gegner zu finden. Das klappt jedoch nur, wenn du dich in der richtige Liga befindest. Je kleiner die Liga in der du spielst, desto einfacher wird es dir gelingen deine Gegner zu besiegen. Du erhältst allerdings deutlich weniger Ingame-Gegenstände, wenn du schwache Gegner besiegst. Unter den überschaubaren Ingame-Gegenständen findest du aber auch starke Items. Wenn du dir einen Überblick darüber verschaffen willst, ob du in deiner Liga erfolgreich farmen kannst, solltest du das Rathaus nutzen. Wenn du auf Gegner triffst, die sich ebenfalls auf deinem Rathaus-Level befinden, bedeutet das in der Regel, dass du in deiner Liga erfolgreich farmen kannst. Achte auch stets darauf, dass du in deiner Liga nicht zu weit aufsteigst. Denn grundsätzlich gilt: Je höher die Liga, desto schwieriger wird das Farmen. Natürlich sind die Boni verlockend und du bist bemüht dir viel schwarzes Elixier zu sichern, doch wenn es darum geht möglichst viele Ingame-Gegenstände zu sammeln, wird dir das nicht viel nützen.